LG München I: Ritter Sport gewinnt gegen Stiftung Warentest

Früchteallerlei fovito Fotolia.comRitter-Sport hat im Streit mit der Stiftung Warentest einen Etappensieg erzielt. Im Streit um die Schokoladensorte "Voll-Nuss" wurde eine Eilentscheidung des Landgerichts München I in der mündlichen Verhandlung bestätigt.

Die Stiftung Warentest darf vorerst unter anderem nicht mehr behaupten, das von Ritter-Sport verwendete Aroma sei nicht wie deklariert natürlich. Das Gericht urteilte, dass die Argumentation der Stiftung Warentest, die Angabe "natürliches Aroma" sei nicht mit der Europäischen Aromen-Verordnung vereinbar, nicht richtig sei. Die Stiftung Warentest habe die Europäische Aromen-Verordnung zu eng ausgelegt (Az.: 9 O 25477/13).

Es ist davon auszugehen, dass die Stiftung Warentest gegen die Entscheidung Rechtsmittel einlegen wird.

Vertiefende Hinweise zu der Entscheidung finden Sie hier.


Bildquelle: Früchteallerlei fovito Fotolia.com

Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht
Autor: Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht
Kanzleiinhaber, Fachanwalt für IT-Recht
Über den Autor:
Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M., Fachanwalt für IT-Recht, hat sich auf die rechtliche Beratung in Fragen des IT-Rechts und den damit verbundenen Rechtsgebieten (Urheberrecht, Markenrecht und Wettbewerbsrecht) spezialisiert. Er ist Inhaber von DURY Rechtsanwälte.

*Wichtiger Hinweis:

Alle Leistungen, außer der Bearbeitung von Filesharing-Fällen für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, richten sich ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, nicht an Verbraucher i.S.d. § 13 BGB! Alle Preisangaben außerhalb des Bereichs der Abwehr von urheberrechtlichen Abmahnung wegen Filesharings erfolgen daher als Netto-Preise.

 EFRE KOM rgbneu

© 2019 DURY Rechtsanwälte