Ihre Anwälte für IT-Recht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Markenrecht

Wir, die IT-Recht Kanzlei DURY, vertreten unsere Mandanten als überregional tätige Rechtsanwaltskanzlei mit Hauptsitz in Saarbrücken und Zweigstellen in Trier und Zweibrücken in den folgenden Rechtsgebieten:

Haek IT-Recht (Internetrecht, Onlinerecht und Softwarevertragsrecht); Haek Wettbewerbsrecht; Haek Schutz geistigen Eigentums durch Markenrechte, Urheberrechte und Designrechte; Haek Datenschutzrecht; Haek Handelsrecht; Haek Gesellschaftsrecht; Haek Abwehr von Filesharing-Abmahnungen

Weitere Informationen zu unserer Kanzlei und unseren Erfahrungen in den von uns angebotenen Rechtsgebieten finden Sie unter dem Menüpunkt Rechtsgebiete.

DURY gehört zu den Top-Markenkanzleien in der Region Rheinland-Pfalz / Saarland - Testen Sie uns!

  • DPMA-PREMIUM
    Markenanmeldung Deutschland
  • __________
  • • zzgl. 290,- Euro Amtsgebühren
  • • 10 Jahre Schutz in 3 Klassen in DE
  • • Prüfung der Schutzfähigkeit des angemeldeten Zeichens
  • • Erstellung des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses
  • • Korrespondenz mit dem DPMA
  • • Ähnlichkeits-Markenrecherche. inkl. Risikobewertung
  • • 3-monatige kostenfreie Markenüberwachung in allen für DE relevanten Registern (DE-EUIPO-WIPO)
  • • Übernahme der Markenverwaltung und Datenpflege für 24 Monate
  • • Übernahme der Markenvertretung für 10 Jahre
  • Pauschal:
    € 1.090,- netto
  • DPMA-ERWEITERT
    Markenanmeldung Deutschland
  • __________
  • • zzgl. 290 Euro Amtsgebühren
  • • 10 Jahre Schutz in 3 Klassen in DE
  • • Prüfung der Schutzfähigkeit des angemeldeten Zeichens
  • • Erstellung des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses
  • • Korrespondenz mit dem DPMA
  • • Erweiterte Identitätsrecherche inkl. Risikobewertung
  • • 3-monatige kostenfreie Markenüberwachung in allen für DE relevanten Registern (DE-EUIPO-WIPO)
  • • Übernahme der Markenverwaltung und Datenpflege für 24 Monate
  • • Übernahme der Markenvertretung für 10 Jahre
  • Pauschal:
    € 395,- netto
  • DPMA-PRO
    Markenanmeldung Deutschland
  • __________
  • • zzgl. 290,- Euro Amtsgebühren
  • • 10 Jahre Schutz in 3 Klassen in DE
  • • Prüfung der Schutzfähigkeit des angemeldeten Zeichens
  • • Erstellung des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses
  • • Korrespondenz mit dem DPMA
  • • Premium-Ähnlichkeits-Markenrecherche inkl. Firmennamenrecherche
  • • 3-monatige kostenfreie Markenüberwachung in allen für DE relevanten Registern (DE-EUIPO-WIPO)
  • • Übernahme der Markenvertretung für 10 Jahre
  • • Übernahme der Markenverwaltung und Datenpflege für 24 Monate
  • Pauschal:
    € 1.290,- netto

So erreichen Sie uns:

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 0681 94005430 an und vereinbaren Sie einfach einen Telefontermin. Der Erstkontakt und eine erste anwaltliche Einschätzung ist selbstverständlich kostenfrei.

Neu im Blog:

  • Online Shop Abmahnungen vermeiden!

    Onlineshops und Internetseiten ohne Abmahnungen betreiben - Unsere neuen Update Pakete

    Online Shop AGB und Onlineshop ZertifizierungIhre Internetseite bzw. der Ihr Online-Shop sind die digitale Visitenkarte Ihres Unternehmens. Der erste Kundenkontakt erfolgt meist im Internet. Der eigene Webauftritt stellt damit das zentrale Kommunikationsmittel dar, mit dem Sie Kunden erreichen und binden können. Damit gehört Ihr Internetauftritt zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

    Bei der Gestaltung und beim Betrieb Ihrer Internetseite bzw. Ihres Online-Shops müssen Sie jedoch auch zahlreiche rechtliche Aspekte beachten. Um gute Conversion-Rates im Online-Shop zu erzeugen oder Besucher zu Kunden zu machen, spielen Vertrauen und Seriosität des Seitenbetreibers eine wichtige Rolle. Schlecht, wenn Sie dabei die juristischen Pflichtübungen schon nicht beherrschen und bei Ihren Kunden einen zweifelhaften Eindruck hinterlassen.

    Zusammen mit unserer Tochtergesellschaft, der Website-Check GmbH, haben wir nun unsere Website-Check Update-Pakete für Neukunden geöffnet und ermöglichen nun auch eine nachhaltige Betreuung von Online-Shops und Internetseiten ohne vorherige einmalige Website-Check Zertifizierung. So helfen wir Ihnen, rechtliche Fallstricke im Bereich des Online-Rechts dauerhaft mit einem geringen Kostenaufwand zu vermeiden.


    Weiterlesen ...
  • Wer kann eigentlich abmahnen?

    Aktivlegitimation wer darf abmahnenIm Rahmen der Überprüfung von Online-Shops und Internetseiten zusammen mit unserem Kooperationspartner der Website-Check GmbH, wird uns öfter die Frage gestellt, wer denn überhaupt befugt ist, die entsprechenden Online-Shops und Internetseiten abzumahnen.

    Grundsätzlich darf eine andere Person / Firma nur dann abgemahnt werden, wenn durch das Verhalten desjenigen, welcher abgemahnt werden soll, ein Dritter in seinen Rechten verletzt ist.

    Der Dritte kann hierbei die Rechteverletzung selbst im Wege der Abmahnung geltend machen.

    Handelt es sich bei dem Dritten um einen Verbraucher, oder könnten durch die Verletzungshandlung allgemein Verbraucher geschädigt werden, so steht die Möglichkeit den entsprechenden Verletzenden abzumahnen auch anderen Institutionen zu.

    Die Rechtsverletzungen können zum einen in der Verletzung vertraglicher Pflichten bestehen, zum anderen können durch den Verletzenden auch gesetzliche Regelungen verletzt werden.

    Bildquelle: businessman thinking of problem stasique fotolia.com


    Weiterlesen ...
  • Download des Leitfadens "Rechtssichere Internetseiten und Online Shops 2016", 5. Auflage

    Leitfaden Rechtssichere Internetseiten Onlineshops Download 2016Die rechtlichen Fallstricke beim Betrieb einer Internetseite und beim Betrieb eines Online-Shops sind vielfältig und werden immer komplexer. Abmahnungen und ggf. drohende weitere rechtliche Schritte können teuer werden.

    Die 5. Neuauflage des Leitfadens „Rechtssichere Internetseiten und Online-Shops“ berücksichtigt die gesetzlichen Neuregelungen seit der letzten Auflage von 2014. Er hält eine Vielzahl an Checklisten, Mustertexten und Tipps für Unternehmen bereit. Der Herausgeber, saarland.innovation&standort e. V. (saar.is), hat den Leitfaden am 7. Juli 2016 beim Praxistag Online-Marketing in der IHK Saarland vorgestellt.


    Weiterlesen ...