Re-Cap: Deutsch-Französischer Tag der IT-Sicherheit 2018

2018-IT-Sicherheit-Congresshalle-Saarbrücken-CISPA-saarisDer IT-Tag des Saarlandes, ausgerichtet von saaris und IHK Saarland war der jährliche Treffpunkt für IT-Verantwortliche, IT-Leiter und Führungskräfte, IT-Sicherheitsbeauftragte und Datenschutzbeauftragte aus Unternehmen und Institutionen der Region, sowie von Entwicklern und Anbietern von IT-Sicherheitslösungen.

2018 fand die Veranstaltung erstmalig als Deutsch-Französischer Tag der IT-Sicherheit zusammen mit dem Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit CISPA und seinem französischen Partnerinstitut Inria (Französisches Nationales Forschungsinstitut für Informatik und Automatisierung) in der Congresshalle in Saarbrücken statt.

Wie auch beim bisherigen IT-Tag des Saarlandes waren wir, von der DURY-Gruppe auch dieses Jahr wieder als Aussteller mit dabei.

An unserem Stand informierten sich zahlreiche Besucher über unsere Beratungstätigkeit in Bezug auf Datenschutzmanagement-Systeme und welche rechtlichen Lösungen wir innerhalb der DURY-Gruppe im Bereich IT-Recht und Datenschutz noch anbieten. Die meisten Gespräche wurden von der unmittelbar bevorstehenden Geltung der DSGVO bestimmt.

Die Besucher des Deutsch-Französischen Tages der IT-Sicherheit erfuhren darüber hinaus in einem spannenden Programm, wie sie sich gegen IT-Angriffe absichern können und woran IT-Sicherheitsforscher aktuell arbeiten. Die Teilnahme war kostenfrei.

Folgende Vorträge wurden gehalten und - soweit sie auf englisch erfolgten, simultan ins Deutsche übersetzt.

Ab 9:15 Uhr: Besuch der Messe
10:00 Uhr: Eröffnung, Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK Saarland
10:15 Uhr: IT-Sicherheit als Game-Changer - 
Wie Forschungsexzellenz den Strukturwandel vorantreibt
Prof. Dr. Michael Backes, CISPA Helmholtz-Zentrum i. G.
10:45 Uhr: Eine Falstudie zum Reverse-Engineering
Prof. Dr. Jean-Louis Lanet, Inria
11:15 Uhr: Gesprächsrunde: Von der Forschung zum Produkt: Wie können wir 
den Transfer für die Großregion verbessern?

Prof. Dr. Michael Backes, CISPA
Prof. Dr. Olivier Festor, Telecom Nancy/ Université de Lorraine
Dr. Thomas Sinnwell, consistec GmbH
Prof. Dr. Jean-Yves Marion, Cyber Detect
Moderation: Dr. Ben Stock
12:00 Uhr: Forschung zur Schadsoftwareanalyse und ihr Nutzen für Unternehmen
Prof. Dr. Christian Rossow, CISPA
12:30 Uhr – 14:00 Uhr: Mittagspause
14:00 Uhr: Desinformationsangriffe auf Unternehmen – Lage, Prognose und Abwehr
Uwe Heim, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
14:45 Uhr: IT-Sicherheit risikobasiert und betriebsverträglich steuern
aj:henke, enbiz gmbh
15:15 Uhr: Sicheres und komfortables Arbeiten mit der Cloud
Heiko Passauer, DHC Business Solutions GmbH & co. KG
15:45: Kaffeepause/ Start-up-Time
16:15 Uhr: Fragen und Antworten zur Europäischen Datenschutzgrundverordnung
Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
17:00 Uhr: Browsersicherheit durch automatisiertes Testen
Christian Holler, Mozilla Corporation
Ab 17:30 Uhr: Get together mit kleinem Imbiss


Ausstellung mit 23 Unternehmen und 16 Forschungsprojekten

ADD IT & Consulting GmbH, Backes SRT GmbH,
Braintower Technologies GmbH, CBL Datenrettung GMBH,
CISPA, CompuTime Ausweissysteme GmbH,
consistec Engineering & Consulting GmbH, Cyber Detect,
Defendo GbR - Möllers & Hessel
, DHC Business Solutions GmbH & Co. KG,
enbiz GmbH
, Heim + Feit Bürotechnik GmbH,
HK Business Solutions GmbH, IKU GmbH & Co. KG,
INFOSERVE GmbH, Inria,
KFK Büro- und Kommunikationstechnik GmbH, KORAMIS GmbH,
Krämer IT Solutions GmbH, KÜS Data GmbH,
Lybero.net
, Landespolizeipräsidium, Zentrale Anlaufstelle Cybercrime (ZAC),
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Saarbrücken, prego services GmbH,
Rechtsanwaltskanzlei DURY, REGLER Systems GmbH,
save IT first GmbH, Testfabrik AG,
TÜV Rheinland i-sec GmbH, VSE NET GmbH

Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht
Autor: Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht
Kanzleiinhaber, Fachanwalt für IT-Recht
Über den Autor:
Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M., Fachanwalt für IT-Recht, hat sich auf die rechtliche Beratung in Fragen des IT-Rechts und den damit verbundenen Rechtsgebieten (Urheberrecht, Markenrecht und Wettbewerbsrecht) spezialisiert. Er ist Inhaber von DURY Rechtsanwälte.

datenschutz luxemburg 2019 DURY cover

Jetzt bestellen: DURY / KERZ - Datenschutz in Luxemburg

Dieses Handbuch gibt einen praxisnahen Einblick in die Besonderheiten des luxemburgischen Datenschutzrechts und deren Zusammenspiel mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Seit dem 25. Mai 2018 ist die DSGVO wirksam. Das neue luxemburgische Datenschutzgesetz ist seit dem 20. August 2018 in allen Datenverarbeitungsprozessen mit Bezug zu Luxemburg ergänzend zu der DSGVO zu beachten.
Im ersten Teil dieses Buches erfahren Sie, welche neuen gesetzlichen Anforderungen die DSGVO und das neue luxemburgische Datenschutzgesetz an Unternehmen in Luxemburg bzw. Konzernstrukturen mit Bezug zu Luxemburg stellen.
Im zweiten Teil des Buches finden Sie eine systematische Darstellung der DSGVO und des luxemburgischen Datenschutzgesetzes.
Es soll Ihnen im Unternehmensalltag helfen, datenschutzrechtliche Vorgaben in Luxemburg einzuhalten und diese in der Praxis mit möglichst wenig Aufwand umzusetzen.
Das Buch, inklusive des Textes des luxemburgischen Datenschutzgesetzes, ist in drei Sprachen erhältlich: Französisch, Englisch und Deutsch. Die deutsche und englische Übersetzung des Gesetzestextes sind zudem von der luxemburgischen Aufsichtsbehörde (CNPD) autorisiert, sodass Sie sicher sein können, dass Ihnen bei der Anwendung der Übersetzungen kein Nachteil gegenüber der Anwendung des ursprünglichen Gesetzeswortlauts entsteht.

Zielgruppe

Dieses Praxishandbuch richtet sich an alle, die sich mit dem Thema Datenschutz in Luxemburg beruflich beschäftigen, z. B. Datenschutzbeauftragte in Unternehmen oder Vereinen, Berater, Geschäftsführer oder sonstige IT-Verantwortliche.

Bestellen Sie jetzt per Fax unter +49 (0) 8581 754 oder auf www.shop.ruw.de

 

*Wichtiger Hinweis:

Alle Leistungen, außer der Bearbeitung von Filesharing-Fällen für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, richten sich ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, nicht an Verbraucher i.S.d. § 13 BGB! Alle Preisangaben außerhalb des Bereichs der Abwehr von urheberrechtlichen Abmahnung wegen Filesharings erfolgen daher als Netto-Preise.

© 2019 DURY Rechtsanwälte