Telekommunikationsrecht

Telekommunikationsrecht RechtsanwaltWir vertreten unsere Mandanten in allen Fragen des Telekommunikationsrechts.

Telekommunikationsverträge gem. TKG

Das Telelommunikationsgesetz (TKG) gilt für alle Telekommunikationsdiensteanbeiter. Hierzu zählen klassische Provider ebenso, wie normale Arbeitgeber, z.B. Krankenäuser, Pflegeeinrichtungen, Hotels oder auch einfache Firmen, die ihren Gästen, Mitarbeitern und Nutzern einen Zugang zum Internet bereitstellen.

Erstellung von IT-Benutzerordnungen

Die Tatsache, dass bereits das Bereitstellen eines dienstlichen Telefons oder E-Mail-Accounts für die eigenen Arbeitnehmer den Anwendungsbereich des TKG eröffnet, dürfte weitgehend unbekannt sein. Arbeitsrechtliche und datenschutzrechtliche Aspekte beim Umgang mit IT-Technik durch den Arbeitsgeber spielen in der Praxis eine immer wichtigere Rolle. Um Streitigkeiten zu vermeiden sollte sich daher jeder Arbeitsgeber mit seinen Arbeitnehmern klare Spielregeln für den Umgang mit den Computern und Telefonen am Arbeitsplatz vereinbaren. Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung einer sog. IT-Benutzerordnung.


Falls Sie telekommunikationsrechtliche Fragen haben oder Verträge benötigen, rufen Sie uns unter der 0681 94005430 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Wir kümmern uns darum.

Bildquellennachweis: Blechdose als Symbolphoto Kommunikation © Gina Sanders - Fotolia.com

GDPR+1 European Data Privacy Congress - BOOK NOW

Ihr Ansprechpartner:

 MD 296 296 Rechtsgebiete

Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M.

(Fachanwalt für IT-Recht)

Ihr Ansprechpartner:

 MP 296 296 Rechtsgebiete

Rechtsanwalt Michael Pfeiffer

Ihr Ansprechpartner:

 BK 296 296 Rechtsgebiete

Rechtsanwalt Björn Kowalski

*Wichtiger Hinweis:

Alle Leistungen, außer der Bearbeitung von Filesharing-Fällen für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, richten sich ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, nicht an Verbraucher i.S.d. § 13 BGB! Alle Preisangaben außerhalb des Bereichs der Abwehr von urheberrechtlichen Abmahnung wegen Filesharings erfolgen daher als Netto-Preise.

© 2019 DURY Rechtsanwälte