Markenanmeldung

DURY LEGAL Rechtsanwälte gehört bereits seit Jahren zu den TOP50 Markenanmeldekanzleien bundesweit

DURY LEGAL Rechtsanwälte gehört seit mehr als 7 Jahren ständig zu den bundesweit TOP50 Markenanmeldungskanzleien, d.h. zu den Kanzleien mit den meisten Markenanmeldungen mit Relevanz für Deutschland.

Mittlerweile verwaltet DURY LEGAL mit seinem Markenteam ein Markenportfolio von ca. 5000 Marken weltweit.

Welchen Zweck hat eine Markenanmeldung?

Als Inhaber einer eingetragenen Marke haben Sie das ausschließliche Recht, diese Marke im geschäftlichen Verkehr zu verwenden. Sie erhalten also ein Monopolrecht!

Eine eingetragene Marke bietet Ihnen also einen schnellen und einfachen Schutz durch eine vergleichsweise kleine Investition in Ihr Unternehmen.

Die eingetragene Marke als Angriffsrecht

Falls Ihre Konkurrenten mit einer ähnlichen Bezeichnung oder einem ähnlichen Logo im Markt tätig werden, Ihre Marke also kopieren oder imitieren bzw. sich zumindest anlehnen, so können Sie den Markenverletzer durch eine markenrechtliche Abmahnung rechtlich in seine Schranken weisen.

Die eingetragene Marke als Abwehrrecht

Umgekehrt macht es auch Sinn, die eigenen Waren- und Dienstleistungen gegen Angriffe von Konkurrenten abzusichern.

Wenn Sie auf die Anmeldung einer Marke für Ihre Waren- und Dienstleistungen, d.h. Ihre Produkte verzichten, laden Sie Ihre Konkurrenten gerade dazu ein, Ihnen das Leben schwer zu machen.

Stellen Sie sich einfach vor, Sie versäumen es, den Markennamen Ihres Produktes durch ein Markenrecht abzusichern. Ihr Konkurrent war aber nicht nachlässig und meldet Ihre Markennamen einfach auf sich selbst an, lässt die Bezeichnungen Ihrer Firma oder Produktes also als Marke schützen.

Sobald die Markeneintragungen abgeschlossen sind, schick er Ihnen eine Abmahnung und möchte Ihnen verbieten, die Bezeichnung Ihrer Produkte weiter zu verwenden oder Ihr Unternehmen umzubenennen. Solche Fallkonstellationen sind keine fiktiven Fälle, sondern ganz reale Horrorszenarien, wie sie immer wieder bei uns auf dem Schreibtisch landen.

Das Worst-Case Szenario besteht sicherlich darin, dass ein Unternehmen sich nach mehrjähriger Geschäftstätigkeit komplett umbenennen muss!

Kosten einer Markenanmeldung

Wir richten unsere Rechtsdienstleistungen im Bereich der Markenanmeldungen ausschließlich an Unternehmen und Selbstständige, nicht an Verbraucher!

Die Kosten einer Markenanmeldung in Deutschland in 3 Klassen über unsere Kanzlei belaufen sich bei uns im Rahmen des erweiterten Paketes auf 395,- Euro netto (sog. Startup-Paket).

Zusätzlich fallen die Gebühren des Deutschen Patent- und Markenamtes i.H.v. 290,- € an.

Unsere Leistungen reichen dabei von der individuellen rechtlichen Beratung in Markensachen bis zur Verwaltung gesamter Markenportfolios in unserer Schutzrechtsverwaltungssoftware.

Für die Anmeldung einer Europäischen Unionsmarke beim EUIPO müssen Sie mit Gesamtkosten i.H.v. ca. 2100,- € inkl. MwSt. und Amtsgebühren rechnen.

Die Anmeldung einer IR-Marke bei der WIPO in Genf können wir für ca. 3.100,- € inkl. MwSt. anbieten.

Wenn Sie Wert auf eine individuelle anwaltliche Beratung legen, können Sie uns einfach mit nachfolgendem Kontakt-Formular kontaktieren, um ein individuelles, unverbindliches Angebot für eine Markenanmeldung anzufordern. Sie erreichen unsere Markenabteilung zudem telefonisch unter 0681 94005430.