header icetemplate

Internationale MarkenausdehnungDURY hat im Hinblick auf die Anmeldestrategie und internationale Ausdehung des umfangreichen Markenportfolios eines großen spezialisierten Distributionsunternehmens und Spezialgroßhändlers mit mehreren hundert Mitarbeitern beraten.

Das Budget für weltweite Ausdehnung der Marken beläuft sich auf einen hohen fünfstelligen Euro-Betrag.

DURY berät regelmäßig bei der Enwicklung von Anmeldestrategien und der internationalen Ausdehung von Marken. Aktuell laufen bei DURY mehrere große Ausdehnungen von Bekleidungsmarken und Pharmamarken u.a. nach Ostasien und Nordamerika.

Das DURY-Marken-Team umfasst Wirtschaftsjuristin Mükrie Özgün LL.M., Wirtschaftsjuristin Ramona Becker LL.M. und Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. und kann zusammen auf Erfahrung bei mehreren hundert Markenanmeldungen zurückblicken.

In den Jahren 2014, 2015 und 2016 belegte DURY - gemessen anhand der Anmeldezahlen beim Deutschen Patent- und Markenamt - den ersten Rang der Kanzleien für Markenrecht in der Region Rheinland-Pfalz / Saarland.

Weitergehende Informationen über die Leistungen von DURY im Markenrecht finden Sie hier.

Bildquelle: schuettelnde haende - robert kneschke fotolia.com

SD slider Anwalt

Bei uns sind Sie in Bezug auf das Thema "Datenschutz in Luxemburg" bzw. "externer Datenschutzbeauftragter in Luxemburg" an der richtigen Adresse.

Die Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter in Luxemburg ist zulassungspflichtig. Rechtsanwältin Sandra Dury (Datenschutzauditorin) ist als eine von bei der Nationalen Kommission für Datenschutz in Luxemburg (CNPD) zugelassen als Datenschutzbeauftragte.

Unternehmen in Luxemburg müssen eine große Anzahl von Regelungen einhalten. Die Datenschutzbeauftragten müssen daher sowohl juristischen und technischen Sachverstand besitzen. Die Regelungen, die in Luxemburg maßgeblich sind, unterscheiden dabei nicht nach der Unternehmensgröße. Kleine Betriebe, Mittelständler oder großen internationale Konzerne werden gleich behandelt. Sie müssen die Regelungen des luxemburgischen Datenschutzgesetzes (Gesetz v. 2.8.2002 über den Schutz von Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten), ggf. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und ab dem Jahr 2018 auch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einhalten. Die gilt auch für Luxemburger Tochtergesellschaften von Deutschen Unternehmen. Diese benötigen oftmals einen kompetenten Datenschutzbeauftragten, der die Besonderheiten der luxemburgischen Datenschutzpraxis kennt. Im Bereich des internationalen Datenschutzes und dem ZUsammenspiel der deutschen und luxemburgischen Rechtsordnung ergeben sich datenschutzrechtliche Besonderheiten.

Welches Datenschutzrecht konkret in Luxemburg anwendbar ist, bestimmt sich nach der Ausrichtung des jeweiligen Datenverarbeitungsprozesses. Es ist also immer im Einzelfall zu prüfen, ob das deutsche BDSG Anwendung findet. Festzustellen ist aber, dass die luxemburgische nationale Kommission für den Datenschutz (CNPD) zuständige Aufsichtsbehörde für alle Unternehmen mit Sitz in Luxemburg ist.

Falls Sie Bedarf an einem Datenschutzbeauftragten in Luxemburg haben, setzen Sie sich einfach mit uns unter +49 (0) 681 94005430 telefonisch in Verbindung oder ntuzen Sie unser Kontaktformular und profitieren auch Sie von unserer fachanwaltlichen Expertise im Bereich des Datenschutzes in Luxemburg.

Die Beratung als externer Datenschutzbeauftragter in Luxemburg kann in englischer und deutscher Sprache erfolgen.

PGP Verschlüsselung zur Kommunikation mit DURY RechtsanwälteDa in letzter Zeit immer wieder verstärkt die Verschlüsselung der E-Mail-Kommunikation mit unseren Anwälten gefordert wurde, haben wir die zurückliegenden Feiertage dazu genutzt, für alle unsere Rechtsanwälte entsprechende Verschlüsselungstechniken zu installieren.

Die öffentlichen Schlüssel zu unseren Rechtsanwälten finden Sie unter https://www.dury.de/pgp/.

Dort sind auch weitergehende Informationen zum Einsatz von PGP hinterlegt.

Bildquelle: blechdose als symbolphoto kommunikation gina sanders fotolia.com

information beermedia fotolia comDURY Rechtsanwälte übernimmt ab Dezember 2016 die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten eines Bildungsunternehmens mit mehr als 500 Mitarbeitern aus Baden-Württemberg. Das Unternehmen agiert in Kooperation mit Industrie und Wirtschaft deutschlandweit an mehr als 60 Standorten.

Die datenschutzrechtliche Beratung erfolgt durch Rechtsanwältin Sandra Dury - Datenschutzauditorin TÜV Rheinland und Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht zusammen mit dem Datenschutz-Team von DURY Rechtsanwälte.

 

 

 

information beermedia fotolia comDURY Rechtsanwälte berät ein Unternehmen im Bereich der datenschutzrechtlichen Fragen bei der Einführung einer VDV-e-ticket-Lösung.

Immer mehr Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbände digitalisieren ihre Geschäftsprozesse. Der VDV-E-Ticket-Standard ist dabei die am weitesten verbreitete Grundlage für die Einführung von e-ticket-Lösungen in Deutschland.

DURY Rechtsanwälte ist zur Zeit in einem intensiven Beratungsprojekt im Zusammenhang mit der Einführung einer VDV-E-Ticket-Lösung engagiert und koordiniert dabei auch die Zusammenarbeit mit den zuständigen datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden.

Dabei werden sowohl die Verfahrensverzeichnisse für alle involvierten Datenverarbeitungsprozesse erstellt, technische Anforderungen geprüft sowie alle erforderlichen Verträge (z.B. ADV-Vertrage) gem. DSGVO, BDSG und ggf. einschlägigem Landesdatenschutzrecht, in Zusammenarbeit mit den involvierten Unternehmen erarbeitet.

Projektverantwortliche bei DURY sind Rechtsanwältin Sandra Dury - Datenschutzauditorin TÜV Rheinland und Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht.

Falls Sie auch Bedarf an den speziallisierten Beratungsleistungen von DURY in Bezug auf die datenschutzrechtlichen Anforderungen an die Einführung einer VDV-E-Ticket-Lösung haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns unter +49 681 94005430 an, um einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Gerne stellen wir Ihnen unser Beratungsmodell bzgl. der datenschutzrechtlichen Anforderungen an die Einführung einer VDV-E-Ticket-Lösungen vor.

Bildquelle: information beermedia fotolia.com

information beermedia fotolia comDURY Rechtsanwälte stellt mehrere Datenschutzbeauftragte für Unternehmen mit Sitz in Luxemburg.

Immer mehr Deutsche Unternehmen entschließen sich dazu, den Sitz nach Luxemburg zu verlegen. Wenn personenbezogene Daten nach Luxemburg weitergeleitet bzw. dort verarbeitet werden, ergeben sich datenschutzrechtliche Besonderheiten.

DURY Rechtsanwälte stellt externe Datenschutzbeauftragte auch für Unternehmen mit Sitz in Luxemburg. Die Arbeit als externer Datenschutzbeauftragter erfolgt dabei nach dem jeweils anwendbaren Recht gem. BDSG (bzw. soweit bereits sinnvoll gem. DSGVO) oder Luxemburgischen Datenschutzgesetz.

Praxisrelevant ist dabei stets die Frage des anwendbaren Rechts, unabhängig davon ob die Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung oder allein durch das luxemburgische Unternehmen erfolgt.

Onlineshops und Internetseiten ohne Abmahnungen betreiben - Unsere neuen Update Pakete

Online Shop AGB und Onlineshop ZertifizierungIhre Internetseite bzw. der Ihr Online-Shop sind die digitale Visitenkarte Ihres Unternehmens. Der erste Kundenkontakt erfolgt meist im Internet. Der eigene Webauftritt stellt damit das zentrale Kommunikationsmittel dar, mit dem Sie Kunden erreichen und binden können. Damit gehört Ihr Internetauftritt zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren Ihres Unternehmens.

Bei der Gestaltung und beim Betrieb Ihrer Internetseite bzw. Ihres Online-Shops müssen Sie jedoch auch zahlreiche rechtliche Aspekte beachten. Um gute Conversion-Rates im Online-Shop zu erzeugen oder Besucher zu Kunden zu machen, spielen Vertrauen und Seriosität des Seitenbetreibers eine wichtige Rolle. Schlecht, wenn Sie dabei die juristischen Pflichtübungen schon nicht beherrschen und bei Ihren Kunden einen zweifelhaften Eindruck hinterlassen.

Zusammen mit unserer Tochtergesellschaft, der Website-Check GmbH, haben wir nun unsere Website-Check Update-Pakete für Neukunden geöffnet und ermöglichen nun auch eine nachhaltige Betreuung von Online-Shops und Internetseiten ohne vorherige einmalige Website-Check Zertifizierung. So helfen wir Ihnen, rechtliche Fallstricke im Bereich des Online-Rechts dauerhaft mit einem geringen Kostenaufwand zu vermeiden.

IT-Projekt Krankenkasse Health CareDURY Rechtsanwälte hat den Zuschlag einer deutschen Gebietskörperschaft für ein vordefiniertes Beratungsstunden-Kontingent im Bereich der IT-Vertragsberatung / Beratung in Bezug auf Lizenzverträge erhalten.

Rechtliche Berater: Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. - Fachanwalt für IT-Recht

Rechtliche Berater: Rechtsanwalt Dr. Tobias Beltle - Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Bildquelle: information beermedia fotolia.com

startup westpfalz

DURY Rechtsanwälte unterstützt und berät zur Zeit pro bono die Gründung des eingetragenen Vereins "Startup Westpfalz", der Gründungsinteressierte, Unternehmer, Investoren und Freigeister in der Region Kaiserslautern, Zweibrücken und Pirmasens zusammenführen soll.

Unter dem Motto "Startup Westpfalz" werden bereits seit Ende 2015 Startup-Veranstaltungen durchgeführt, wie sie sein sollten: Abwechslungsreich, lässig und informativ.

Investoren, Berater und Gründungswillige aus der Westpfalz sollen auf gemeinsamen Events, die echten Mehrwert mit Fun vereinen, zusammengebracht und ein Austausch organisiert werden.

MP slider anwalt

Seit dem 01. März 2016 begrüßen wir Herrn Michael Pfeiffer als neuen Rechtsanwalt in unserer Kanzlei.

Herr Michael Pfeiffer hat sein Studium der Rechtswissenschaft und sein Rederendariat in Saarbrücken absolviert. In den letzten 2 Jahren unterstützte Herr Rechtsanwalt Michael Pfeiffer unser Team bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Seit dem 01.03.2016 betreut er zusammen mit Herrn Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M. den Bereich der individuellen anwaltlichen Firmenberatung, hauptsächlich in den Bereichen IT-Recht, Urheberrecht, Markenrecht und Wettbewerbsrecht.

Seite 1 von 2

Blog-Suche

Ihre Berater:

Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M.

Rechtsanwalt Timo Moll

Rechtsanwältin Sandra Dury - DSB TÜV

Rechtsanwalt Michael Pfeiffer

Newsletter Anmeldung:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

*Wichtiger Hinweis:

Alle Leistungen, außer der Bearbeitung von Filesharing-Fällen für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, richten sich ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, nicht an Verbraucher i.S.d. § 13 BGB! Alle Preisangaben außerhalb des Bereichs der Abwehr von urheberrechtlichen Abmahnung wegen Filesharings erfolgen daher als Netto-Preise.

© 2017 DURY Rechtsanwälte